Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Anästhesie und Intensivmedizin Sonneberg

Die Aufgabe der Anästhesie ist es, während unangenehmer Untersuchungen und bei Operationen dafür zu sorgen, dass Sie Ihren Eingriff sicher und komfortabel überstehen. Dabei können sowohl örtliche Verfahren, bei denen nur bestimmte Körperabschnitte betäubt werden, als auch eine Vollnarkose zur Anwendung kommen. Die Durchführung obliegt speziell ausgebildeten Ärztinnen und Ärzten im Team mit erfahrenen Pflegekräften. Wir verstehen uns dabei nicht nur als Narkoseärzte, die eine Betäubung durchführen, sondern vielmehr als Perioperativmediziner, die auch auf die individuellen Probleme und Sorgen vor, während und nach der Operation und Narkose eingehen möchten.

Unser Vorgehen wird auf den jeweiligen Eingriff und die individuellen Vorstellungen und Risiken des  Patienten abgestimmt. Dazu findet zunächst ein Prämedikationsgespräch statt, in dem ohne Druck ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen die Möglichkeiten und Risiken möglicher Narkoseverfahren miteinander verglichen, abgewogen und schließlich zusammen mit Ihnen nach ausführlicher Aufklärung festgelegt werden. Bitte zögern Sie nicht, Fragen zu stellen oder Wünsche zu äußern und geben Sie erst danach Ihr Einverständnis.

Am Tag der Operation erhalten Sie eine Prämedikation, die Ihnen die Angst und Unruhe vor der Operation nehmen soll. Sie werden dann mit Ihrem Bett von Station in den Operationstrakt gebracht, umgelagert und in einem Vorraum mit der nötigen Überwachung Ihrer Körperfunktionen ausgerüstet. An jedem Arbeitsplatz verfügen wir über hochmoderne Narkosegeräte. Nach Anlage eines Venenzugangs beginnen wir dann mit dem vereinbarten Narkoseverfahren. Selbstverständlich bleibt ein Anästhesieteam (Arzt und Schwester) während der Narkose bei Ihnen.

Nach der Narkose kommen Sie in den Aufwachraum, wo wir besonderes Augenmerk auf Ihren Komfort und Service legen und uns um Schmerzarmut bzw. -freiheit, die Vermeidung von Kältegefühl und -zittern aber auch von Übelkeit und Erbrechen kümmern. Auch im Aufwachraum werden Sie von speziell ausgebildetem Personal betreut.

Nach Abschluss der Aufwachraumphase werden Sie wieder auf Ihre Station verlegt. Sollten sich während Ihrem Betäubungsverfahren Besonderheiten ergeben haben, wird Sie der zuständige Narkosearzt von sich aus besuchen. Falls Sie selbst noch einmal Kontakt zu Ihrem Narkosearzt wünschen, scheuen Sie sich bitte nicht, auf Station um ein Gespräch mit uns zu bitten.

Unsere Anästhesieabteilung betreut bei Bedarf Schwangere um die Geburt herum mit Schmerztherapie und ggf. Narkose. Zu unserem Selbstverständnis gehört es, ebenso eine schmerzarme Spontangeburt mittels rückenmarksnaher Verfahren (PDA) zu ermöglichen, als auch eine eventuelle operative Entbindung mittels verschiedenster Narkosetechniken zu ermöglichen.

Die Intensivmedizin kommt immer dann zum Einsatz, wenn bei schweren Erkrankungen oder nach großen Operationen die Vitalfunktionen ausgefallen sind oder deren Stabilität gestört oder akut bedroht ist. Auf der Intensivstation der Klinik Sonneberg stehen Ihnen dafür 8 modernste Behandlungsplätze zur Verfügung. Unser Behandlungsspektrum umfasst sowohl operativ wie auch konservativ behandelte Patienten. Die Intensivmedizin wird interdisziplinär unter der Leitung der Anästhesieabteilung geführt. Täglich finden Visiten mit allen behandelnden Fachrichtungen gemeinsam am Patientenbett statt. Es wird dabei ein interdisziplinärer Therapieansatz mit gemeinsamer Therapieplanung erarbeitet.

In der Intensivmedizin kommen zahlreiche Therapieformen und -geräte zum täglichen Einsatz. So führen wir z.B. spezielle Beatmungsverfahren, Lagerungstherapien, Hämofiltration und Dialyse (mittels Citratantikoagulation), kontrollierte Kühltherapie nach Herz-Kreislauf-Stillstand und erweitertes Hämodynamikmonitoring routinemäßig durch. Alle Therapien werden nach aktuellem klinisch-wissenschaftlichen Standard durchgeführt.

Wenn Sie Ihre Angehörigen besuchen, könnte es sein, dass Sie deren Aussehen sowie der Anblick der vielen technischen Geräte, an die Ihr Angehöriger möglicherweise angeschlossen ist, beängstigen und verwirren. Das sollte es jedoch nicht. Scheuen Sie sich nicht, die Pflegekräfte oder Ärzte nach deren Bedeutung oder Funktion zu fragen.

Auf unserer Intensivpflegestation werden Sie durch erfahrene Pflegekräfte, die überwiegend auf Fachkrankenpflege im intensivmedizinischen Bereich spezialisiert sind, gepflegt. Dies garantiert erstklassige Pflege zu jedem Zeitpunkt.

Die Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin leitet auch fachlich die notfallmedizinische Versorgung an der Klinik Sonneberg. Wesentliche Kernpunkte sind dabei das innerklinische Notfallteam und die außerklinische Notarzttätigkeit.

Bei allen Patienten kann es - genau wie auf der Straße - zu plötzlichen Notfällen und Erkrankungen kommen. Um die Sicherheit der uns anvertrauten Patienten sicherzustellen, wird in einer 24-h-Bereitschaft ein hausinternes Notfallteam bereitgehalten, durch welches notfallmedizinisch alle Stationen und die Funktionsbereiche unseres Hauses betreut werden. Bei Eintreten eines Notfalls werden Ärzte und Pflegekräfte der Intensivmedizin alarmiert, die wie im außerklinischen Rettungsdienst zum Patienten eilen und  dabei alles Material, das für die Versorgung und Stabilisierung des Patienten nötig ist, mitbringen.

Weiterhin stellt unsere Intensivmedizin außerklinisch arbeitstäglich einen Notarzt für den Rettungsdienstbereich Sonneberg in Kooperation mit den Rettungsdiensten bereit. Darüber hinaus ist ein Teil der Kolleginnen und Kollegen an der notärztlichen Versorgung der Bevölkerung beteiligt, u.a. auch als Hubschrauberärzte bei der Deutschen Rettungsflugwacht in Suhl.

Weiterführende Informationen