Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Qualitätsmanagement im REGIOMED-Verbund

Die Grundphilosophie des Qualitätsmanagements im REGIOMED-Verbund ist, einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess mit hoher medizinischer Ergebnisqualität zu verfolgen. Das Qualitätsmanagement handelt im direkten Auftrag der Geschäftsführung. Es hat Planungs-, Entwicklungs- und Steuerungsfunktion mit dem Ziel, die Optimierung der diagnostischen und therapeutischen Prozesse für eine möglichst qualitativ hochwertige Patienten- und Bewohnerversorgung dauerhaft zu gewährleisten. Im Vordergrund steht hierbei die Patienten-, Bewohner- und Mitarbeitersicherheit.

Die Grundlage des Qualitätsmanagements im REGIOMED-Verbund ist die DIN EN ISO 9001 ff. 2016 fand erstmals eine gemeinsame Verbundzertifizierung statt, mit der die herausragende Leistung angesichts der Größe und Struktur der verschiedenen Einrichtungen bestätigt wurde. Eine erfolgreiche Zertifizierung eines solchen länderübergreifend agierenden Verbundes ist in Deutschland bisher einmalig.

Das Qualitätsmanagement beschäftigt sich mit folgenden Kernaufgaben:

- Erfüllung der gesetzlichen, behördlichen, berufsgenossenschaftlichen und vertraglichen Vorgaben
- Identifikation und Beherrschung von Risiken
- Prozessoptimierung
- Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

In allen REGIOMED-Einrichtungen sind standortverantwortliche Qualitätsmanager tätig. Ihre Hauptaufgaben sind:

- Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von einrichtungsinternen und REGIOMED-übergreifenden  
  Qualitätsmanagement-Besprechungen (z.B. Qualitätsmanagement-Lenkungsgremium, Qualitätskomitee)
- Koordination und Weiterentwicklung des etablierten Qualitätsmanagement- und Risikomanagement-Systems
- Unterstützung einrichtungsinterner und REGIOMED-übergreifender Qualitätsmanagement-Projekte
- Verantwortlich für die Erstellung des Qualitätsberichts zur Qualitätssicherung nach §137 SGB V, die    
  Qualitätssicherung-Dokumentation und für die Kommunikation mit den Landes- und Bundesgeschäftsstellen 
  (nur Klinik-QMBs)
- Beratung, Begleitung und Durchführung von Schulungen im Qualitätsmanagement-Bereich
- Durchführung von Qualitätsaudits
- Entwicklung von qualitätsverbessernden Maßnahmen
- Mitarbeit bei der Zusammenstellung der Eingaben für den Managementreview
- Mitwirkung bei und Koordination von Zertifizierungen
- Pflege und Weiterentwicklung aller Module der INTRANET-Software „qualido“
- Teilnahme an Fortbildungen und Schulungen

Die REGIOMED-KLINIKEN machen somit die Qualität der Leistungserbringung transparent, vergleichen und bewerten sie objektiv und tragen somit zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung bei.

Ansprechpartner/Kontakt

REGIOMED-KLINIKEN Zentralverwaltung

REGIOMED-Kliniken
Ronald Klötzer, Leitung Qualitätsmanagement
E-Mail
Telefon 09561 9733-2295

Standortverantwortliche Qualitätsmanager

Klinikum Coburg
Doris Euler
Telefon 09561 22-7328
E-Mail

Natalja Kruppa
Telefon 09561 22-7430
E-Mail

Henneberg-Kliniken Hildburghausen
Frank Höhne
Telefon 03685 773-207
E-Mail

Helmut-G.-Walther-Klinikum Lichtenfels
Dr. Josef Woidich
Telefon 09571 12-9115
E-Mail

Renate Kirschbaum
Telefon 09571 12-9142
E-Mail

MEDINOS-Kliniken Sonneberg
Elke Matthes
Telefon 03675 821-421
E-Mail

Klinik Neustadt
Barbara Weid
Telefon 09568 925-115
E-Mail

Medizinische Versorgungszentren
Roswitha Scherg
Telefon 09561 9733-2230
E-Mail

Rettungsdienst Neuhaus
Stephan Kristen
Telefon 03679 773-880
E-Mail

Rettungsdienst Sonneberg
Michael Heublein
Telefon 03675 752820
E-Mail

Service GmbH
Kathrin Scheler
Telefon 09561 9733-2293
E-Mail

Seniorenzentren / Wohnheime
Evelyn Weingärtner
Telefon 03685 773-720
E-Mail


Infomaterial downloads

Zurück zur Übersicht Verbund