Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Urologie

Unsere urologischen Patienten werden in der Klinik für Urologie mit dem Schwerpunkt urologischer Tumorleiden unter Leitung von Prof. Strohmaier betreut.

Prof. Strohmaier ist Facharzt für Urologie und spezielle urologische Chirurgie, medikamentöse Tumortherapie, Andrologie, DEGUM III und Fellow of the European Board of Urology (FEBU).

Tumoren im urologischen Fachgebiet sind sehr häufig. Jährlich erkanken in Deutschland rund 85.000 Männer und 15.000 Frauen erkranken an einem urologischen Krebsleiden. Dank verschiedener Früherkennungsmaßnahmen können viele Tumoren so rechtzeitig erkannt werden, dass sie durch geeignete Behandlungsmaßnahmen geheilt werden können. Aber auch bei fortgeschrittener Erkrankung ist in der Regel eine effektive Therapie möglich.

Die Klinik für Urologie und Kinderurologie des Klinikums Coburg bietet alle heute anerkannten Diagnose- und Therapieverfahren für urologische Tumoren an, um eine effektive und gleichzeitig möglichst schonende Therapie zu gewährleisten. Alle Tumorpatienten werden außerdem in der interdisziplinären Tumorkonferenz besprochen, um auch fachübergreifende Behandlungsmethoden leitliniengerecht einzubeziehen.

Die folgende Übersicht zeigt nach einzelnen Krebsarten aufgeschlüsselt die wichtigsten Methoden, die an der Klinik für Urologie und Kinderurologie durchgeführt werden.

Prostatakarzinom

  • Radikale Prostatektomie (nerverhaltend) mit pelviner Lymphadenektomie
  • Palliative Transurethrale Resektion der Prostata (TURP)
  • Brachytherapie
  • Antihormonelle Therapie
    • Chirurgisch (plastische Orchiektomie)
    • Pharmakologisch (GnRH-Analoga)
  • Chemotherapie

Blasenkarzinom

  • Transurethrale Resektion der Blase (TURB)
  • Radikale Zystektomie mit Harnableitung und pelviner Lymphadenektomie
    • Ileumersatzblase
    • Ileumconduit
    • Ureter-Haut-Fistel
    • Nephrostomieableitung
  • Intravesikale Chemotherapie
    • Doxorubicin
    • BCG
  • Systemische Chemotherapie
    • Gemzar/Cisplatin

Nierenzellkarzinom

  • Organerhaltende Nierentumorexzision
  • Radikale Tumornephrektomie
    • laparoskopisch
    • offen chirurgisch
  • Metastasenresektionen
  • Systemische Therapie (Angiogeneseinhibition; Immuntherapie)

Urothelkarzinom oberer Harntrakt

  • Nephroureterektomie
    • laparoskopisch mit transurethraler Ostienausschneidung
    • offen chirurgisch
  • Systemische Chemotherapie
    • Gemzar/Cisplatin

Peniskarzinom

  • Lokale Exzision
  • Radikale Zirkumzision
  • Penisamputation
  • Inguinale/pelvine Lymphadenektomie
  • Systemische Chemotherapie

Hodentumoren

  • Inguinale Orchiektomie mit Biopsie des Gegenhodens
  • Hodenprothesernimplantation
  • Retroperitoneale Lymphadenektomie
    • laparokopisch
    • offen chirurgisch
  • Systemische Chemotherapie
    • BEP-Schema
    • Chemotherapie der 2. Linie
Zurück zur Übersicht Leistungsspektrum