Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Coburg

REGIOMED Klinikum Coburg

Das REGIOMED Klinikum Coburg gehört zum Gesundheitsverbund REGIOMED-KLINIKEN
GmbH. Wir sind Deutschlands erster und bisher einziger länderübergreifender Verbund in kommunaler Trägerschaft. Sektorenübergreifend sichern wir die Gesundheitsfürsorge der Menschen in Nordbayern und Südthüringen.  Unser Klinikum Coburg verfügt über 510 Betten, ist Schwerpunktkrankenhaus der Versorgungsstufe II und Lehrkrankenhaus der Universität Split. In unseren 20 Haupt- und Belegabteilungen versorgen und pflegen wir seit jeher unsere  Patienten in allen Gesundheitsbelangen auf höchstem medizinischen Niveau. Um mehr über unser anspruchsvolles Leistungsspektrum zu erfahren, klicken Sie einfach hier.

Stadt und Region Coburg sind geprägt durch ihre adlige Vergangenheit

Die Symbiose aus geschichtsbewusster Tradition und fränkischem „Dolce Vita“ machen die Faszination für den Wirtschafts- und  Kulturstandort Coburg aus. Erlebbar wird das an den außergewöhnlich vielen, liebevoll gepflegten Kulturschätzen und den zahlreichen Wirtschaftsunternehmen von Weltrang inmitten einer abwechslungsreichen Festekultur.


Machen Sie sich ein Bild über Ihre neue Heimat unter www.karriere-coburg.de.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Arzt in Weiterbildung (m/w/d) für Innere Medizin und Nephrologie

in Voll- oder Teilzeit

Unter dem Dach des interdisziplinären ,,Zentrums für Innere Medizin“ (ZIM) verfügen wir über die Fachabteilungen Nephrologie, Gastroenterologie, Allgemeinmedizin, Hämatologie/Onkologie und Endokrinologie/Diabetologie mit 110 Betten. Parallel  existieren die Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie mit 122 Betten, eine Chest Pain Unit und die internistische Intensivstation mit 12 Betten. Die Fachabteilung Nephrologie verfügt über 20 stationäre Betten und gewährleistet neben der Differentialdiagnostik und Therapie komplexer internistischer Krankheitsbilder die Nierenersatztherapie der stationären und teilstationären Patienten des Hauses inklusive der akuten Nierenversagen auf den 2 Intensivstationen des Hauses, führt Lipid-Apheresen und Plasmapheresen durch und sichert die nephrologische Konsilversorgung des Klinikums.

Gemeinsam mit dem KfH Nierenzentrum werden aktuell ca. 150 ambulante Hämodialysepatienten, mehr als 30 Peritonealdialysepatienten und einzelne Heimhämodialysepatienten versorgt. Es werden ca. 3000 Sonographien jährlich sowie wöchentlich Nierenbiopsien und zentralvenöse Katheteranlagen durchgeführt. Die nephrologische Ambulanz betreut Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz, akuten Nierenerkrankungen, Autoimmunerkrankungen, nach Nierentransplantation und berät bei osteologischen Fragestellungen. Darüber hinaus besteht eine besondere Kooperation zwischen der Fachabteilung Nephrologie und der Fachabteilung Urologie und Kinderurologie sowie mit den REGIOMED Zentren für Altersmedizin und Endokrine Medizin. 
Ab dem 1. April 2021 wird Priv.-Doz. Dr. med. Gerald Braun sowohl den Bereich der Nephrologie am Klinikum Coburg chefärztlich führen als auch die Ärztliche Leitung des KfH-Nierenzentrums Coburg übernehmen.


Ihr Profil:

Sie stehen am Anfang Ihrer Karriere oder haben bereits klinische Erfahrung und interessieren sich besonders für die Nephrologie. Wir bieten Ihnen flexible Rotationen in bis zu 6 Schwerpunktabteilungen im ,,Common Trunk“, um eine der sonstigen internistischen Facharztspezialisierungen im Hause zu erreichen oder den primären Einsatz in der Nephrologie zum Erwerb der Facharztbezeichnung Nephrologie. Eine Entscheidung im Verlauf ist selbstverständlich möglich.


Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit im gesamten Spektrum der Nephrologie, autoimmunologischer Erkrankungen sowie der Inneren Medizin
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Fachdisziplinen des Hauses 
  • Patientenorientiert agieren, zielführende Zusammenarbeit

Das erwartet Sie:

  • Eine fundierte Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie einschließlich zugehöriger Prozeduren. 
  • Ein dynamisches, hoch engagiertes Team aus Chefarzt, vier Oberärzten und motivierten Kollegen in der Weiterbildung. 
  • Wöchentliche interne Fortbildungen, regelmäßige Nierenbiopsie-Konferenzen, Besuch externer Fortbildungen. 
  • Bei Interesse und persönlicher Eignung Aufnahme ins PhD-Programm der Universität Split. 
  • Vergütung nach TV-Ärzte/ VKA sowie eine betriebliche Altersvorsorge. 
  • Gerne ermöglichen wir Ihnen bei Bedarf die Unterbringung in einem Appartement am Klinikum. Wir vermitteln Ihnen einen Platz für Ihre Kinder in der hauseigenen KiTa und unterstützen die Arbeitsplatzsuche für Ihre/n Partner/in. Auch sind wir bei der Wohnungs- oder Eigenheimsuche behilflich.


Senden Sie einfach Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

REGIOMED-KLINIKEN GmbH
Klinikum Coburg
Personalabteilung
Ketschendorfer Straße 33 
96450 Coburg

E-Mail: karriere-coburg@7ec84f1a68fb48918f3a359922e4297dregiomed-kliniken.de


Haben Sie noch Fragen?

Die Fragen rund um den neuen Arbeitsplatz beantwortet Ihnen der designierte Chefarzt der III. Medizinischen Klinik - Nephrologie Priv.-Doz. Dr. med. Gerald Braun gerne.

Telefon: 09561 22-49611

Zurück zum Stellenportal