Wichtige Mitteilung:

Informationen zu Corona

- Bitte beachten Sie unsere NEWS zum Corona-Virus -

.

Gerne informieren wir Sie über die aktuelle Situation und unsere Maßnahmen auf unserer Sonderseite "Aktuelle Informationen zum Corona-Virus".

Bitte beachten Sie unsere gesonderten Besuchs- und Sprechstundenregelungen in unseren Einrichtungen!

.

.

Ambulante Versorgung

Wir kehren aktuell unter Einhaltung der bisherigen besonderen Schutzmaßnahmen und Abstandsregelungen schrittweise in den Normalbetrieb unserer Facharztpraxen zurück. Bitte informieren Sie sich vorab telefonisch bei der Terminvereinbarung über die konkreten Regelungen in Ihrer Praxis. Unser medizinisches Fachpersonal gibt gerne individuelle Auskünfte für jeden Patienten. Für Terminvereinbarungen, Rezeptverordnungen und Überweisungen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch vorab.

Weitere Infos finden Sie hier.

.

REGIOMED Akademie:
Aktuelle Infos zu unseren Angeboten in Ausbildung, Hochschul-, Fort- und Weiterbildung erhalten Sie hier.

.

Presse:

Informationen für Pressevertreter finden Sie hier.
Bitte senden Sie Ihre Anfragen ausschließlich schriftlich an presse@regiomed-kliniken.de.

Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Hildburghausen


Das REGIOMED Klinikum Hildburghausen ist als Lehrkrankenhaus der Universität Split mit 189 Betten ein leistungsfähiges Haus der Grund- und Regelversorgung und verfügt über 8 Hauptabteilungen sowie eine Notfallambulanz. Träger des Klinikums ist die Henneberg-Kliniken-Betriebsgesellschaft mbH, die 1996 durch den Zusammenschluss der Akutkrankenhäuser Hildburghausen, Schleusingen und Eisfeld entstand. Heute zählt das Klinikum Hildburghausen mit zu den größten Wirtschaftsunternehmen im Landkreis Hildburghausen. Seit dem 1. Januar 2008 gehören die Henneberg-Kliniken zum Gesundheitsverbund der REGIOMED-KLINIKEN GmbH, einer Gesellschaft der Landkreise Hildburghausen, Lichtenfels, Sonneberg und dem Krankenhausverband Coburg. Als erster und bisher einziger länderübergreifender Verbund Deutschlands in kommunaler Trägerschaft sichern wir eine sektorenübergreifende Gesundheitsversorgung für die Menschen in Südthüringen und Oberfranken.


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im REGIOMED Klinikum Hildburghausen einen

Arzt in Weiterbildung (m/w/d) 
für Orthopädie und Unfallchirurgie

in Voll- oder Teilzeit

Die Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie des REGIOMED Klinikum Hildburghausen versorgt verletzte Patienten aller Altersstufen einschließlich von Arbeits-, Wege- und Schulunfällen. Die Fachabteilung sichert eine umfassende, optimale und wohnortnahe Versorgung verunfallter Patienten mit Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates ab. Der Behandlungsablauf wird individuell auf den Patienten und die Verletzung oder Erkrankung abgestimmt; je nach Krankheitsbild besteht auch die Möglichkeit, minimalinvasive Verfahren, also möglichst schonende Verfahren einzusetzen. Im Rahmen der Akutversorgung steht das gesamte Repertoire der modernen unfallchirurgischen Implantate und Instrumente zur Verfügung. Weiterhin können wir auch eine hochqualifizierte kinderchirurgische Behandlung sicherstellen. Der Chefarzt der Abteilung verfügt über die Weiterbildungsermächtigungen für 42 Monate Orthopädie/Unfallchirurgie (inkl. 24 Monate Basisweiterbildung und 6 Monate Notfallaufnahme) sowie 24 Monate Zusatzweiterbildung Spezielle Unfallchirurgie.

Ihr Profil:

  • Sie stehen am Anfang Ihrer Karriere oder haben bereits erste klinische Erfahrungen und interessieren sich besonders für die Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Als engagierte Persönlichkeit besitzen Sie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und sozialer Kompetenz
  • Sie sind kooperativ und teamfähig
  • Qualität sowie eine ganzheitliche Patientenversorgung liegt Ihnen am Herzen
  • Sie verfügen über eine deutsche Approbation


Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit im gesamten Spektrum der Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Durchführung ambulanter und stationärer chirurgischer Eingriffe unter Anleitung eines Facharztes
  • Eigenständige Durchführung kleinerer (insbesondere ambulanter) chirurgischer Eingriffe im Rahmen der Notfallversorgung
  • Teilnahme am chirurgischen Bereitschaftsdienst


Wir bieten Ihnen

eine fundierte Weiterbildung in einem kleinen, modernen Krankenhaus in familiärer Atmosphäre und bei hoher Professionalität. Die Vergütung erfolgt nach TV-Ärzte des Marburger Bundes und Sie erhalten eine betriebliche Altersvorsorge. Darüber hinaus können Sie vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote nutzen und von unseren Mitarbeitervergünstigungen z.B. bei der Gesundheitsfürsorge, der zusätzlichen Alters- und Berufsunfähigkeitsabsicherung oder auch beim Einkaufen sowie bei der Pausenversorgung profitieren. Gerne unterstützen wir Sie bei der Wohnungssuche.


Ansprechpartner

Für ergänzende Rückfragen steht Ihnen der Chefarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. med. Uwe Peschk unter der Telefonnummer 03685 773–223 (Sekretariat) gern zur Verfügung.

Zurück zum Stellenportal