Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Leistungsspektrum

Die Abteilung für Geburtshilfe steht für ein besonderes Versorgungsangebot für Mutter und Kind. Wir betreuen und versorgen Sie kompetent während der Schwangerschaft und bei der Geburt.  

  • Behandlung von schwangerschaftsspezifischen Erkrankungen 
  • Geburtsüberwachung einschließlich moderner Überwachungs- und Therapieverfahren sowie alternativer Behandlungsmethoden 
  • Routine- und Notfallversorgung von Neugeborenen 
  • Behandlung von schwangerschaftsspezifischen Erkrankungen im Wochenbett 

Geburtsvorbereitung

Ab der 28. Schwangerschaftswoche bieten unsere Hebammen Geburtsvorbereitungskurse und Schwangerengymnastik (auf Wunsch mit Partner) an. In diesen Kursen erhalten die werdenden Eltern Informationen über Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.

  • Informationen über den Ablauf einer natürlichen Geburt, Abbau von Ängsten
  • Entspannungsübungen, Atemtechniken
  • Kennenlernen der verschiedenen Gebärhaltungen
  • Kennenlernen von Schmerztherapieformen einschließlich alternative Methoden (Homöopathie, Aromatherapie, Massagen, Akupunktur)
  • die Arbeit mit dem Partner und dessen Einbeziehung in die Geburtsarbeit
  • Säuglingspflege
  • Fragen zu: Eltern werden - Eltern sein
  • Wochenbett und Stillen

Zum Geburtsvorbereitungskurs melden Sie sich bitte zwischen der 20. und 24. Schwangerschaftswoche bei der Hebamme Ihrer Wahl oder im Kreißsaal unter Telefon 03685 773-3104.

Desweiteren wird Yoga für Schwangere und Schwangerenschwimmen angeboten, um die werdende Mutti mit sanfter Gymnastik und Entspannung auf die Geburt vorzubereiten und fit zu halten.

Geburt

Für Ihre Sicherheit ist 24 Stunden rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche immer eine erfahrene Hebamme im Kreißsaal anwesend bzw. zwei Ärzte, davon ein Facharzt, für die Geburtshilfe verfügbar. Für notwendige Operationen sind auch unsere Narkoseärzte 24 Stunden im Hause. Ein Kinderarzt steht jederzeit zur Verfügung.  

Wir sind bemüht, jeder Frau eine natürliche und möglichst schmerzarme Geburt zu ermöglichen. Dabei unterstützen uns die

  • Homöopathie 
  • Aromatherapie
  • verschiedene Entspannungstechniken
  • Akupunktur 
  • Massagen  

Manchmal ist es jedoch sinnvoll oder notwendig, krampflösende und schmerzlindernde Medikamente einzusetzen. Natürlich erfolgt der Einsatz geburtsschmerzlindernder Maßnahmen bis hin zur Pudendus- und Peridural-Anästhesie (rückenmarksnahe Schmerzbetäubung) immer auf Ihren Wunsch, nach persönlicher Absprache mit Ihnen.  

Selbstverständlich ist der werdende Vater jederzeit gern gesehener Partner und Helfer. Weiterhin besteht die Möglichkeit der Anwesenheit des Kindesvaters bei geplantem Kaiserschnitt.  

Auf Wunsch der Patientin ist eine Nabelschnurblutspende bei verschiedenen Anbietern möglich.  

Ihr Klinikkoffer:

Mütterpass mit Einweisungsschein
Ausweis oder Reisepass
Chipkarte der Krankenversicherung
Stammbuch, Geburtsurkunde
ggf. Vormundschafts- und Vaterschaftsanerkennung
10 Euro für die Geburtsurkunde des Kindes
persönliche Sachen für den Klinikaufenthalt
1 x Babysachen für die Entlassung

Kreißsaal

Die Ausstattung unseres Kreißsaals verbindet eine wohnliche Atmosphäre mit modernster Technik (z.B. schnurlose Überwachung der kindlichen Herztöne, Kinderreanimationseinheit), damit Ihre Entbindung zu einem unvergesslichen aber sicheren Erlebnis wird.  

In unseren beiden Entbindungsräumen haben Sie die Möglichkeit, unter verschiedenen Gebärhaltungen zu wählen. Zum Beispiel liegend in einem bequemen höhenverstellbaren Kreißsaalbett oder sitzend auf dem Gebärhocker und sogar im warmen Wasser der Gebärwanne.

Besichtigung:

Die Besichtigung des Kreißsaales ist Bestandteil unserer geburtsvorbereitenden Kurse und der Informationsabende. Gerne können Sie auch selbst einen Termin mit dem Team der Station vereinbaren.

Ärztlicher Informationsabend für werdende Eltern:

Werdende Eltern sehen sich vor viele Fragen und manchmal auch Unsicherheiten gestellt. Die gynäkologisch/geburtshilfliche Abteilung im REGIOMED Klinikum Hildburghausen bietet deshalb 4 x im Jahr Informationsabende an, bei denen Eltern Fragen zur Schwangerschaft und Geburt stellen können. Gynäkologen und Hebammen geben Auskunft darüber, wie die Frauen und Familien während dieser spannenden Zeit persönlich begleitet und medizinisch betreut werden.

Um auch die örtlichen Gegebenheiten kennen zu lernen, können im Anschluss der Kreißsaal und die Station besichtigt werden.

Wochenbett/Nachsorge

Durch das Voll- oder Teil-“Rooming in“ wird der Kontakt von Mutter und Kind von Anfang an gefördert. Auf unserer komplett modernisierten Wochenstation stehen uns ein Schmetterlingszimmer mit integriertem Kinderzimmer und ein zentrales Kinderzimmer zur Verfügung mit Wickel- und Bademöglichkeiten für unsere kleinen Erdenbürger. Außerdem besteht die zusätzliche Möglichkeit der Unterbringung des Vaters in unserem Familienzimmer. 

Auf der Wochenstation kümmern sich erfahrene Kinderkrankenschwestern und unsere Hebammen um die Neugeborenen und unterstützen die Mütter mit Rat und Tat beim Stillen, Wickeln und Baden ihres Kindes. Wir sind um eine hohe Stillfrequenz bemüht, beginnend mit frühzeitigem Anlegen im Kreißsaal.  

Eine ausgewogene, gesunde vitaminreiche Kost sowie die Wochenbettgymnastik unterstützen das Wohlbefinden der jungen Mütter.

Auch nach der Entlassung aus der Klinik steht Ihnen unser Hebammenteam mit Rat und Beistand zur Verfügung. Diese individuelle Betreuung umfasst die Hebammenhilfe nach der Geburt in der häuslichen Umgebung, auf die jede Mutti Anspruch hat und die als Leistung von den Krankenkassen getragen wird.

Es werden Kurse für Babymassage, Rückbildungsgymnastik und Babyschwimmen angeboten. Bleiben Sie im Kontakt mit Ihrer Hebamme, sie gibt Ihnen gern die Termine für die Kurse bekannt.

Zurück zur Übersicht Geburtshilfe