Wichtige Mitteilung:

Eingeschränkte Erreichbarkeit 23.10.-29.10.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der Umstellung unserer Telefonanlage kann es in der Woche vom 23.10.2017 bis zum 29.10.2017 vorübergehend zu Einschränkungen der telefonischen Erreichbarkeit des REGIOMED Klinikums Coburg sowie der Zentralverwaltung kommen. Wir bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Gerne können Sie uns eine Email mit Ihrem Anliegen senden - wir werden uns umgehend bei Ihnen melden. In medizinischen Notfällen nutzen Sie bitte die allgemeinen Notrufnummern 112 oder 116117.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Wir über uns

Das Klinikum Coburg ist ein innovativer Dienstleister auf dem Gebiet der stationären und ambulanten medizinischen Versorgung. Dank modernster Medizintechnik, neuesten Erkenntnissen und exzellent qualifiziertem Personal ist das stadtnah gelegene Klinikum in der Lage, auch sehr komplexe Krankheitsbilder sicher zu diagnostizieren und erfolgreich zu behandeln. Über die eigentliche Betreuung im Krankenhaus hinaus bietet das moderne Gesundheitszentrum eine Vielzahl von Angeboten für Patienten und Interessierte.

Die Klinikum Coburg GmbH ist ein Schwerpunktkrankenhaus der Versorgungsstufe II mit 510 Planbetten, angegliedertem Dialysezentrum mit 46 Plätzen und verfügt über 16 Haupt- und vier Belegabteilungen. Seit Jahren spielt die Klinik auch überregional auf den Gebieten Neonatologie, Kardiologie, Nephrologie und Onkologie eine wichtige Rolle. Die geriatrische Klinik gibt erkrankten älteren Menschen die Möglichkeit, bestmöglich zu genesen und wieder am Leben teilhaben zu können. Große Erfolge feiert das „Coburger Modell“ der Rehabilitation. 

Die Ausbildung in Medizin und Pflege spielt am Klinikum Coburg eine wichtige Rolle. Dazu gehören auch die Aufgaben als Lehrkrankenhaus der Universität Split, Kroatien. 

Seit dem 1. Januar 2008 gehört das Klinikum Coburg  zum Klinikverbund der REGIOMED-Kliniken GmbH, einer Gesellschaft der Landkreise Hildburghausen, Lichtenfels, Sonneberg, dem Krankenhausverband Coburg und der Stadt Schleusingen.