Wichtige Mitteilung:

Informationen zu Corona

- Bitte beachten Sie unsere NEWS zum Corona-Virus -

.

Gerne informieren wir Sie über die aktuelle Situation und unsere Maßnahmen auf unserer Sonderseite "Aktuelle Informationen zum Corona-Virus".

Bitte beachten Sie unsere gesonderten Besuchs- und Sprechstundenregelungen in unseren Einrichtungen!

.

.

Ambulante Versorgung:

Aus Anlass der aktuellen Corona-Thematik beschränken wir zu Ihrem und unserem Schutz die Untersuchungen und Behandlungen unserer Patienten auf das medizinisch erforderliche Maß sowie auf Akut- und Notfälle.
Für Rezeptverordnungen und Überweisungen rufen Sie uns bitte an. Über die aktuell angepassten Sprechzeiten informieren wir Sie auf unserem Anrufbeantworter.

Außerhalb der Sprechzeiten kontaktieren Sie bitte in dringenden Notfällen den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 oder wählen Sie die Nummer des Rettungsdienstes 112.

Weitere Infos finden Sie hier.

.

Rehaklinik Masseberg/Tagespflege am Eckardtsberg

Aktuell sind beide Einrichtungen geschlossen. Das Seniorenzentrum am Eckardtsberg Coburg ist davon nicht betroffen.

.

Presse:

Informationen für Pressevertreter finden Sie hier.
Bitte senden Sie Ihre Anfragen ausschließlich schriftlich an presse@regiomed-kliniken.de.

Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Intensivstation

Vitalfunktionen unterstützen

Die Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie am Klinikum Lichtenfels versorgt auf der interdisziplinären Intensivstation mit 14 Intensivbetten und 6 IMC-Betten (Intermediate Care) die Patienten der operativen Kliniken und Abteilungen. Das Patientenspektrum umfasst die postoperative Betreuung nach großen bauch- und unfallchirurgischen Eingriffen, Patienten nach neurochirurgischen Eingriffen und polytraumatisierte Patienten. 

Das Ziel einer Intensivbehandlung ist es, Patienten mit gestörten Organfunktionen in Folge von Operationen, Verletzungen oder anderen Ursachen so wiederherzustellen, dass eine Weiterbehandlung auf der Normalstation möglich ist. Ganz entscheidend trägt zum Erfolg der therapeutischen Bemühungen auf der Intensivstation die engagierte Zusammenarbeit der Ärzte und Pflegekräfte in einem Team bei. Zur Überwachung, Unterstützung und zum Ersatz lebenswichtiger Körperfunktionen nutzt die Intensivmedizin eine Vielzahl technischer Geräte und Apparaturen. Deren Anblick erzeugt verständlicherweise Unsicherheit und Angst. Daher haben wir natürlich Verständnis dafür, wenn ein naher Angehöriger auf unserer Station behandelt wird, dass Sie sich nach dessen Befinden erkundigen wollen. 

Unsere Besuchszeit ist täglich zwischen 14:00 und 15:00 Uhr und von 18:00 bis 19:00 Uhr. In Ausnahmefällen sind nach Rücksprache häufigere Kontaktaufnahmen (Besuche, telefonische Auskunft) selbstverständlich möglich. Aus rechtlichen Gründen kann eine telefonische Auskunft nur an uns persönlich bekannte Angehörige erfolgen. Wir bitten um Ihr Verständnis. 

Zurück zur Übersicht Leistungsspektrum