Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Berufsorientierung, Praktikum, Freiwilliges Praktikanten Jahr…

Welcher Beruf passt zu mir?

Die Frage nach dem passenden Beruf stellt sich jeder früher oder später. Was ist mir wichtig? Wo möchte ich hin? Und was erwartet mich im Arbeitsalltag? Antworten findet man am besten durch Ausprobieren: ein freiwilliges Schnupperpraktikum, ein Schülerpraktikum oder ein Berufsvorbereitungsjahr bei REGIOMED ist da genau das Richtige.


Schnupperpraktikum / Schülerpraktikum

Ein spannender Beruf und etwas für die Gesellschaft tun: Wer wünscht sich das nicht? Ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum und ein gutes Arbeitsumfeld in einem starken Team stehen bei vielen ganz oben auf der Wunschliste. All das bietet ein Job in der Gesundheitsbranche – und dazu noch viele Möglichkeiten zur Spezialisierung und individuelle Aufstiegschancen.

REGIOMED steht für die bestmögliche Gesundheitsversorgung in der Region. Und so vielfältig wie unser Verbund mit seinen unterschiedlichen Einrichtungen sind auch die Berufsperspektiven.

Für die berufliche Orientierung ist ein Schnupper- oder Schülerpraktikum der optimale Start: Bei REGIOMED können Sie Praktika in der Pflege, Küche, Reinigung, Technik, Verwaltung und vielen anderen Bereichen absolvieren.   

Pflegepraktikum

Wir bieten jungen Menschen die Möglichkeit, im Rahmen eines Praktikums die Arbeitsabläufe in den REGIOMED Kliniken kennenzulernen.

Ansprechpartner/innen für Pflegepraktika bei REGIOMED:

REGIOMED Klinikum Coburg: Frau Katrin Jung
katrin16a6aa0e9e22445cab776e612458e435.jung@b2baa689497041589445b5ec38cdb0b8regiomed-kliniken.de

REGIOMED Klinikum Hildburghausen: Herr Enrico Koch
enrico0f2ffe7057224739b33ffde6d597e256.koch@368281da538e4328aa0f217210029a1dregiomed-kliniken.de

REGIOMED Klinikum Lichtenfels: Frau Pia Stöhr
piaf86e2c0cfced49b69827e10f2a5612bd.stoehr@aced199654514435a4fc89736960d109regiomed-kliniken.de

REGIOMED Klinikum Sonneberg/Neuhaus: Frau Anke-Sabine Schram
ankefc68f93dd36a4626a629b3bafe004f15.schram@8d11b7b198f746d9b6a528963bf7849cregiomed-kliniken.de

Berufsvorbereitungsjahr

Zur Berufsfindung ist es an allen Standorten der REGIOMED-KLINIKEN GmbH möglich, ein Berufsvorbereitungsjahr durchzuführen. Das Berufsvorbereitungsjahr bieten wir für Jugendliche und junge Erwachsene an, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt und noch nicht das 27. Lebensjahr vollendet haben. Sofern Sie vor Ende des Berufsvorbereitungsjahres eine Berufsausbildung beginnen können, kann das Vorbereitungsjahr auch vorzeitig beendet werden.

Bei Interesse und weiterführenden Fragen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Freiwilliges Praktikanten Jahr (FPJ)

Das Freiwillige Praktikantenjahr dient der Vorbereitung auf die Ausbildung in sozialen und medizinischen Berufen. Unsere Praktikanten im FPJ arbeiten auf den Stationen unserer REGIOMED Klinikum Sonneberg | Neuhaus. Sie wechseln während des Praktikums mindestens einmal die Station. Die Praktikanten helfen dem Fachpersonal bei der Betreuung und Pflege von Patienten. Nach Möglichkeit werden sie - gemeinsam mit den Auszubildenden – in die gezielte praktische Anleitung durch unsere Praxisanleiterinnen mit einbezogen. Das Praktikum dauert ein Jahr und beginnt mit einem zweiwöchigen themenbezogenen praktischen Unterricht. Unsere Praktikanten erhalten ein Taschengeld in Höhe von derzeit 200 Euro.

Als Grundlage für das FPJ ist eine fundierte Allgemeinbildung erforderlich. Die Bewerber müssen eine mindestens 10jährige Schulbildung mit dem Abschluss der Mittleren Reife oder das Abitur vorweisen.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

  • noch keine Idee, wie es nach der Schule weitergehen soll?
  • etwas Sinnvolles tun und Mut, etwas zu wagen?
  • neue Fähigkeiten entdecken?
  • berufliche Orientierung erwünscht?

Ein FSJ ist mehr als ein Praktikum – es ist als soziales Bildungsjahr eine sinnvoll genutzte Zeit zwischen Schule und Ausbildung oder Studium, in der man die Möglichkeit hat, die eigene Tätigkeit mit fachkundiger Unterstützung auch zu reflektieren.
Im praktischen Tun kann man eigene Fähigkeiten und Grenzen erfahren, sich beruflich orientieren, Teamarbeit und Arbeitsleben kennenlernen, um danach die richtige berufliche Entscheidung zu treffen.

Ein FSJ kann als Praktikum für sozialpflegerische und sozialpädagogische Ausbildungen anerkannt werden. Bei der Vergabe von Studienplätzen durch die ZVS wird es auf die Wartezeit angerechnet.

Die Freiwilligen bekommen ein Taschengeld. Darüber hinaus können Sie Verpflegungs- und Wohnkostenzuschuss erhalten.

Die fachliche Anleitung in der Einsatzstelle wird durch insgesamt 25 Seminartage beim IB ergänzt. Diese finden begleitend zur praktischen Arbeit während des Jahres statt. Hier werden Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag mit Gleichgesinnten ausgetauscht und außerdem spannende gesellschaftliche Themen behandelt. Ideen und Anregungen der Freiwilligen werden in die Gestaltung der Seminare einbezogen.

Freiwillige sind in der gesetzlichen Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung versichert und haben Anspruch auf mindestens 24 Tage Urlaub.

In Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Senioren- und Pflegeheimen, Krankenhäusern, Behindertenwerkstätten oder auch im Bereich Sport, Kultur, Politik und Zivilgesellschaft kann man ein Jahr lang Erfahrungen sammeln und das Fachpersonal unterstützen. Angeboten wird das FSJ im REGIOMED Klinikum Lichtenfels.

Weitere Informationen unter www.internationaler-bund.de

Bundesfreiwilligendienst (BUFDI)

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren. Im REGIOMED Klinikum Hildburghausen und in der REGIOMED Rehaklinik Masserberg bieten wir Ihnen die Möglichkeit dazu, im Gesundheitswesen erste Erfahrungen zu sammeln und Ihre Empathie sowie den Umgang mit Menschen zu stärken.

Im Bundesfreiwilligendienst kann sich jeder engagieren, der die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat: Menschen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht, Männer und Frauen. Jüngere Freiwillige erwerben und vertiefen ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen, ältere Freiwillige bringen ihre eigene Lebens- und Berufserfahrung ein. Eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht. In der Regel dauert der Bundesfreiwilligendienst zwölf Monate, mindestens jedoch sechs und höchstens 18 Monate.

Boy's Day

Wir beteiligen uns auch am diesjährigen Boys'Day, der am 28.03.2019 stattfindet. Dabei gewähren wir Einblicke in unseren Pflegealltag und man kann in unseren REGIOMED Seniorenzentren den Beruf des Altenpflegers und in den REGIOMED Kliniken Coburg, Neuhaus und Sonneberg den Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers in der Praxis erleben. Weitere Infos unter www.boys-day.de.



Zurück zur Übersicht Karriere & Bildung