Wichtige Mitteilung:

Patientenumzug REGIOMED Klinikum Lichtenfels am Samstag, 21.07.2018

Danke an alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie den vielen helfenden Hände für den tollen Einsatz beim Patientenumzug!
Danke auch an die Patienten, Angehörigen und Besucher für Ihr Verständnis.

Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Neun Absolventinnen im Krankenpflegeexamen

Neun Absolventinnen im Krankenpflegeexamen

Neun stolze Absolventinnen konnten am 20. März 2018 erfolgreich ihre Ausbildung an der Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege der REGIOMED-KLINIKEN in Coburg beenden. Während der vergangenen drei Jahre durchliefen sie den theoretischen Teil der Ausbildung an der Berufsfachschule sowie die praktischen Einsätze auf den verschiedenen Krankenstationen und in anderen stationären und ambulanten Einrichtungen des REGIOMED-Verbunds. Am Ende der Ausbildung mussten die Schülerinnen nun ihr Können in praktischen, schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfungen unter Beweis stellen. Mit Erfolg: Alle Schülerinnen haben ihr Examen mit Bravour bestanden und bereits einen Arbeitsplatz gefunden.

Um das Ende der Ausbildung im festlichen Rahmen zu begehen, kamen die Prüflinge im Anschluss an die Prüfungen zu einer kleinen Feierstunde in der Berufsfachschule zusammen. REGIOMED-Akademie-Leiterin Frau Dr. Dorothea Thieme beglückwünschte die neun Absolventinnen zu ihren guten Leistungen und wünschte Ihnen alles Gute für die Zukunft. Auch betonte sie, wie anspruchsvoll die Arbeit in der Pflege sei, und dass es wichtig sei, immer weiter zu lernen und sich weiterzuentwickeln. „Ich habe selbst 20 Jahre in der Pflege gearbeitet und kann Ihnen versichern, dass Sie eine gute Entscheidung getroffen haben!“, so Dr. Thieme. „Ich wünsche Ihnen viel Freude in Ihrem Beruf und alles Gute für die Zukunft. Bleiben Sie stets optimistisch, lernwillig und leistungsbereit!“

Auch Pflegedirektor Marco Zipfel überbrachte seine Glückwünsche – auch im Namen von Krankenhausdirektorin Dagmar-Astrid Wagner. „Die Arbeitswelt im Bereich der Pflege liegt Ihnen zu Füßen“, versprach er den Absolventinnen. Nun ginge es darum, sich in den Arbeitsalltag einzufinden, sicher zu werden und weiter zu lernen. Dabei könnten die frisch gebackenen Gesundheits- und Krankenpflegerinnen viel von den erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern lernen – aber auch umgekehrt. Zum Schluss gab der Pflegedirektor den Absolventinnen noch einige motivierende Worte mit auf den Weg: „Lassen Sie sich nicht beirren, wählen Sie nicht den Weg des geringsten Widerstands. Nehmen Sie Herausforderungen an – ich bin mir sicher, Sie werden sie meistern! Wir brauchen Sie!“

Abschließend gratulierte Schulleiter Uwe Beloch den Absolventinnen im Namen aller Lehrkräfte zum erfolgreichen Berufsabschluss. Besonders erfreut zeigt er sich, dass acht der neun Absolventinnen dem REGIOMED-Verbund auch in Zukunft erhalten bleiben werden. „Ab sofort werden Sie sich spezialisieren, Dinge, die Sie nicht täglich brauchen, wieder vergessen, Neues dazulernen. Auch wenn Sie die Schule nun zunächst verlassen – kommen Sie jederzeit gerne wieder: Um sich weiterzubilden oder wenn Sie einfach nur einen Rat brauchen. Wir haben immer ein offenes Ohr für Sie.“ Die große Dynamik, so Beloch, im Berufsfeld Pflege halte zwar viele Herausforderungen, aber gleichzeitig auch Chancen bereit: „Nehmen Sie Ihre Zukunft bewusst in die Hand!“

Klassensprecherin Alina dankte ihren Klassenkameraden und besonders Klassenleiter Klaus Müller für die vergangenen drei Jahre. „Wir können stolz auf uns sein“, stellte sie fest. Das bestätigte auch Herr Müller: „Ihr wart eine tolle Klasse und habt euch immer gegenseitig gezogen. Ihr habt es mir als Lehrer wirklich leicht gemacht.“

Zurück