Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Innovative Bildungsangebote bei der REGIOMED-Akademie

Innovative Bildungsangebote bei der REGIOMED-Akademie

Seit diesem Jahr gibt es mit der REGIOMED-Akademie eine standortübergreifende Bildungseinrichtung für die Aus-, Fort- Weiter- und Hochschulbildung bei REGIOMED und darüber hinaus. Um innovative und attraktive Bildungsangebote zusammen gestalten zu können, wurden zum 01.01.2017 die Innerbetriebliche Fort- und Weiterbildung und zum 01.02.2017 die Berufsfachschulen für Kinderkrankenpflege und Krankenpflege der Standorte Lichtenfels und Coburg in die REGIOMED-Akademie integriert.

Ausbildungszahlen weiter stärken

Nach der Integration der Berufsfachschulen in die REGIOMED-Akademie ist nun das übergeordnete Ziel die Stärkung der Ausbildungszahlen an den Standorten Coburg und Lichtenfels. In Lichtenfels wird der nächste Ausbildungsjahrgang mit 20 Schülerinnen und Schülern im Herbst starten. Für Coburg ist der nächste Kursstart ebenfalls im Oktober mit voraussichtlich zwei Eingangsklassen geplant.

Um die Ausbildungen im Bereich der Krankenpflege und der Kinderkrankenpflege weiter zu bewerben, findet am 13. Mai 2017 von 10 bis 14 Uhr ein Tag der offenen Tür an der Berufsfachschule in Coburg statt. Alle Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen und Gymnasien im Umkreis von 100 Kilometern sind an diesem Tag dazu eingeladen, die Berufsfachschule und die Ausbildungsmöglichkeiten bei REGIOMED kennenzulernen.

Neue Wege in der Aus- und Weiterbildung

Für den Herbst plant REGIOMED zudem eine Kooperation mit dem beruflichen Gymnasium in Sonneberg, die in Zusammenarbeit mit der Berufsfachschule in Coburg erfolgen soll. Die SBBS bereitet aktuell einen neuen gymnasialen Zweig „Gesundheit und Soziales“ vor. Künftig soll man sich hier auf ein Studium oder eine Ausbildung in den Bereichen Medizin, Gesundheit und Soziales vorbereiten können. Vorstellbar wären beispielsweise praktische und theoretische Tage im Krankenhaus oder Unterricht von Ärzten.

Auch Lichtenfels geht neue Wege in der Aus- und Weiterbildung. Als einziger Standort in Oberfranken möchte die Berufsfachschule in Zukunft Anpassungslehrgänge für ausländische Pflegekräfte anbieten. Mithilfe des Aufbaulehrgangs können ausgebildete Pflegekräfte aus dem Ausland die erforderlichen Qualifikationen erwerben, um auch in Deutschland ihren Beruf ausführen zu dürfen. Der erste Anpassungslehrgang startet voraussichtlich im Herbst.

Akademieleitung Frau Dr. Dorothea Thieme ist sehr zufrieden über den erfolgreichen Start der REGIOMED-Akademie und die Zusammenarbeit mit den Schulleitungen Frau Monika Grosch, Herr Uwe Beloch und Herr Harald Engel sowie Angela Wodraschke-Hanke, Leiterin der Fort- und Weiterbildung bei REGIOMED: „Die bisherige Zusammenarbeit zeigt uns, dass wir auf einem guten gemeinsamen Weg sind. Indem wir unsere Erfahrungen und Kompetenzen bündeln, ist es uns möglich, neue Wege zu gehen und attraktive, innovative Bildungsangebote im Pflege- und Gesundheitsbereich sowie im medizinischen Bereich anzubieten.“

Zurück