Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Onkologisches Zentrum

Unsere aktuellen Studien

Brustkrebs

Bedürfnisse von Patientinnen mit Brustkrebs und gynäkologischen Tumoren in Akuttherapie und Rehabilitation
Nicht interventionelle Lebensqualitätsstudie – jetzt im Follow-up

Kontakt:
Studienbüro Frauenklinik
Dr. Prange
Tel. 09561 22-6322

BMBC (GBG 79) Brain Metastases in Breast Cancer Network Germany
Diese Registerstudie soll dazu beitragen prospektiv und retrospektiv Daten zu Erkrankungsverläufen von Patientinnen mit Hirnmetastasen eines Mammakarzinoms zu erheben. Darüber hinaus sind wissenschaftliche Projekte geplant, die dazu beitragen sollen, Ursachen für die Entstehung von Hirnmetastasen bei einer Brustkrebserkrankung besser zu verstehen.

Kontakt:
Studienbüro Frauenklinik
Dr. Prange
Tel. 09561 22-6322

Pregnancy (GBG 29) BCP
Prospektive und Retrospektive Registerstudie der German Breast Group (GBG) zur Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms in der Schwangerschaft mit jungen, nicht schwangeren Patientinnen (< 40Jahre) als Vergleichskohorte.

Kontakt:
Studienbüro Frauenklinik
Dr. Prange
Tel. 09561 22-6322

APTneo (Eudra-CT-NR: 2017-00981-31)
Atezolizumab, Pertuzumab und Trastuzumab mit Chemotherapie als neoadjuvante Behandlung von HER2 neu positivem, high risk und lokal fortgeschrittenem Brustkrebs.

Patienten mit high risk und lokal fortgeschrittenem HER2-positiv Brustkrebs, für die sich eine neoadjuvante Therapie eignet.

Kontakt:
Studienbüro Frauenklinik
Dr. Prange
Tel. 09561 22-6322

DETECT IV
EUDRACT-NR.: 2013-001269-18
Multizentrische, prospektive, offene Phase II Studie bei Patientinnen mit HER2-negativem metastasiertem Brustkrebs und persisitierenden HER2-negativen zirkulierenden Tumorzellen (CTCs).

Kontakt:
Studienbüro Frauenklinik
Dr. Prange
Tel. 09561 22-6322

DETECT V
EudraCT-Nr.: 2014-002249-22
Eine multizentrische, randomisierte Phase III-Studie zum Vergleich einer Chemo- versus endokrinen Behandlung in Kombination mit einer dualen HER2-gerichteten Herceptin® (Trastuzumab)/ Perjeta® (Pertuzumab)-Therapie plus Kisqali® (Ribociclib) bei
Patientinnen mit HER2-positivem und hormonrezeptorpositivem metastasiertem Brustkrebs.

Kontakt:
Studienbüro Frauenklinik
Dr. Prange
Tel. 09561 22-6322

Darmkrebs

CAO/ARO/AIO-18.1 EudraCT No.: 2018-000876-14
Neoadjuvante Radiochemotherapie gefolgt von neoadjuvanter Chemotherapie mit Fluorouracil/Oxaliplatin versus neoadjuvanter Radiochemotherapie mit Fluorouracil bei MRT-definierten intermediären und Hoch-Risiko-Rektumkarzinom.

Kontakt:
Studienbüro die StrahlenTherapeuten Coburg
Frau Grabenbauer
Tel. 09561 22-2000

Colopredict plus
Retro- und prospektive Erfassung der Rolle von MSI und KRAS für die Prognose beim Kolonkarzinom im Stadium I, II + III

Es handelt sich um eine molekulare Registerstudie zur retro- und prospektiven Erfassung der Rolle vom MSI und KRAS für die Prognose beim fortgeschrittenen Dickdarmkrebs im Stadium I+ II + III. Dazu wird mit dem Einverständnis des Patienten Tumorgewebe anonymisiert zur molekulargenetischen Untersuchung eingesandt. Es werden bestimmte Signalproteine untersucht und ihre Rolle bei der Entstehung von Darmkrebs und ihre Auswirkung auf das Überleben betrachtet.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561 22-34607

CIRCULATE EudraCT No.: 2018-003691-12
Evaluierung der adjuvanten Therapie beim Dickdarmkrebs im Stadium II nach ctDNA-Bestimmung (AIO-KRK-0217.
Investor-initiierte, multizentrische, prospektive, randomisierte, kontrollierte Studie.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561 22-34607

FIRE-4 / AIO KRK-0114 EudraCT-Nr.: 2014-003787-21
Randomisierte Phase-III-Studie
Randomisierte Studie zur Wirksamkeit einer Cetuximab-Reexposition bei Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (RAS Wildtyp), welche auf eine Erstlinien-Behandlung mit FOLFIRI plus Cetuximab ein Ansprechen zeigten.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561/22-34607

Studie zur Prävalenz der Mangelernährung in der zentralisierten Versorgung von Darmkrebspatienten.

Erfassung des präoperativen, individuellen Ernährungszustands im Darmkrebszentrum.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561/22-34607
Tanja Sonnefeld
Tel.09561/22-35038

MoLiMoR EudraCT-Nr. 2019-003714-14
Anpassung einer FOLFIRI-Erstlinientherapie mit Cetuximab durch Kontrolle des RAS-Mutationsstatus mittels ‚Liquid Biopsy‘ bei Patienten mit RAS-mutiertem, metastasiertem Kolorektalkarzinom.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561/22-34607

VALIDATE
Nicht-interventionelle Studie zur Beurteilung der Sicherheit und Effektivität der Erstlinientherapie mit Vectibix® in Kombination mit FOLFIRI or FOLFOX und zur Validierung eines Prognosescores bei erwachsenen Patienten mit RAS-Wildtyp metastasiertem Kolorektalkarzinom unter Alltagsbedingungen.

Eine nicht-interventionelle, prospektive, offene, einarmige, multizentrische Studie in Deutschland.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561/22-34607

Gynäkologische Tumore

C-PATROL
Einarmige, prospektive Nicht-interventionelle Studie zur Erfassung von klinischen Therapiedaten und Lebensqualitätsdaten von Patientinnen mit platinsensitivem, BRCA-mutierten Ovarialkarzinom-rezidiv unter Olaparibtherapie / z.Zt im Follow up

Kontakt:
Studienbüro Frauenklinik
Dr. Prange
Tel. 09561 22-6322

Bedürfnisse von Patientinnen mit Brustkrebs und gynäkologischen Tumoren in Akuttherapie und Rehabilitation
Nicht interventionelle Lebensqualitätsstudie / z.Zt. im Follow-up

Kontakt:
Studienbüro Frauenklinik
Dr. Prange
Tel. 09561 22-6322

REGSA
Registerstudie zur Erfassung der Behandlungspraxis gynäkologischer Sarkome in der klinischen Routine
Kontakt:
Studienbüro Frauenklinik
Dr. Prange
Tel. 09561 22-6322

Harnblasenkarzinom

Studie QS-Harnblase
AUO und AIO AG Urothelkarzinom / z.Zt. Follow-up

„Qualitätssicherungsinitiative zur Therapie des Harnblasenkarzinoms in Deutschland 2020 (QS-Harnblase)“

Kontakt:
Studienbüro Urologie
Maxim Kovalkov
Tel.: 09561 22-6301

Leukämien

CML Register Studie (CML-Studie VI)

Epidemiologische Studie zur Versorgungslage von CML-Patienten
(multizentrisch, nicht-interventionell, prospektiv, rein beobachtend)
Erfassung von CML-Patienten außerhalb klinischer Studien. Ziel ist die die Erfassung der Versorgungslage und der Lebensqualität von CML-Patienten.
Rekrutierung beendet
Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561 22-34607

AML Register Studie
AML-Register und Biomaterialdatenbank der Studienallianz Leukämie (SAL), welches zum Ziel hat, nach Möglichkeit alle in den Prüfzentren diagnostizierten AMLs zu erfassen und deren Verlauf zu dokumentieren.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561/22-34607

MPN Register (ab 5/2021)
Deutsches MPN-Register und Biomaterialbank für BCR-ABL1-negative myeloische Neoplasien

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561/22-34607

Lungenkrebs

CRISP Register Studie
Clinical Research platform Into molecular testing, treatment and outcome of (non-)-Small cell lung carcinoma Patients

Register zur Beschreibung der Behandlungsrealität von PatientInnen mit (Nicht-)-Kleinzelligem Lungenkarzinom (Stadium 1-IV) mit Fokus auf Biomarkertestung. Analyse der Wirksamkeit der Therapien im Behandlungsalltag. Patientenbefragung zur allgemeinen Lebensqualität und Kommunikation mit Angehörigen.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Frau Escher, Frau Pfadenhauer
Tel. 09561/22-34607

VARGADO
In dieser nicht-interventionellen Studie soll die Wirksamkeit und Verträglichkeit der Kombinationstherapie aus Vargatet® plus Docetaxel in der ärztlichen Praxis untersucht werden, in der Anwendung bei erwachsenen Patienten mit lokal fortgeschrittenem, metastasiertem oder lokal rezidiviertem nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) mit Adenokarzinom-Histologie nach Erstlinienchemotherapie.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Frau Escher, Frau Pfadenhauer
Tel. 09561/22-34607


Lymphome

OPTIMAL>60 / DSHNHL 2009-1 EudraCT No.: 2010-019587-36
Verbesserung der Therapieergebnisse und Verminderung der Nebenwirkungen bei älteren Patienten mit CD20+ aggressiven B-Zell-Lymphomen durch eine optimierte Gabe des monoklonalen Antikörpers Rituximab, Ersatz von konventionellem durch liposomales Vincristin und FDG-PET basierter Therapiereduktion in Kombination mit einer Vitamin-D- Substitution.
Rekrutierung beendet

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561 22-34607

REFLECT

Eine prospektive, multizentrische, nicht-interventionelle Studie zur Beschreibung der Wirksamkeit und Sicherheit von biosimilarem Rituximab (Rixathon®/Riximyo® [R-SDZ]), verabreicht in Kombination mit einer CHOP-Chemotherapie zur Behandlung von Patienten mit vorher unbehandeltem CD20-positivem diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL) in der aktuellen klinischen Praxis.
Rekrutierung beendet

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561 22-34607

MZoL-FL Register
( in Kooperation mit der German Lymphoma Alliance e.V. (GLA e.V.)

Nicht-interventionelles, prospektives Register zu Epidemiologie und Behandlungspraxis
bei follikulären Lymphomen

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561 22-34607

Multiple Myelome

MYRIAM

Nationale, prospektive, nicht-interventionelle, longitudinale, multizentrische Beobachtungsstudie (Tumorregister).
Der Zweck des Projektes ist der Aufbau einer umfassenden Datenbank, einer Registerplattform, zur Erfassung und Dokumentation der Behandlungsrealität sowie der Beurteilung der Wirksamkeit im Behandlungsalltag von Patienten mit Multiplem Myelom in Deutschland. Angeschlossen ist eine Patientenbefragung zur allgemeinen, gesundheitsbezogenen Lebensqualität.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561 22-34607

Magenkarzinom

SAPHIR – Registerprojekt (ab 06/2021)
Clinical Research Platform For Molecular Testing, Treatment, Quality Of Life And Outcome Of Patients With Esophageal, Gastric Or Gastroesophageal Junction Cancer Requiring Palliative Systemic Therapy.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Fr.Escher/Frau Pfadenhauer
Tel. 09561/22-34607

Oesophaguskarzinom

derzeit keine Studien

Nierenkrebs

CARAT

Registerplattform Nierenzellkarzinom
Clinical Research Platform On Renal Cell Carcinoma Treatment And Outcome (CARAT).

Nationale, prospektive, nicht-interventionelle, longitudinale, multi-zentrische Beobachtungsstudie (Tumorregister).

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Frau Escher/ Frau Pfadenhauer
Tel.: 09561 22-34607

Pankreaskarzinom

CONKO-007
Randomisierte Phase-III-Studie zum Stellenwert einer Radiochemotherapie nach Induktionschemotherapie beim lokal begrenzten, inoperablen Pankreaskarzinom: Chemotherapie gefolgt von Radiochemotherapie im Vergleich zur alleinigen Chemotherapie

Kontakt:
Studienbüro die StrahlenTherapeuten Coburg
Frau Grabenbauer
Tel. 09561 22-2000

FOOTPATH EudraCT-No.: 2017-003496-54
Eine randomisierte Multicenterstudie der Phase II zur Ermittlung des optimalen Chemotherapieregimes in der Erstlinientherapie von Patienten mit metastasiertem Pankreaskarzinom (FOOTPATH ).
Randomisierte, multizentrische, offene Phase-II Studie mit drei parallelen Armen.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561/22-34607

PREDICT AIO-PAK-0216 EudraCT No.: 2016-005147-17
Interventionelle multizentrische Phase-III-Studie

Untersucht werden soll die Wirksamkeit der Zweitlinientherapie mit Nal-IRI nach Versagen von Gemcitabin/Nab-Paclitaxel bei Patienten mit fortgeschrittenem Bauchspeicheldrüsenkrebs. – Prädiktive Rolle der Erstlinientherapie.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561/22-34607

PARAGON AIO-LQ-0214/ass
Klinisches Register zu Prognose, Lebensqualität und translationaler
Forschung bei Patienten mit Pankreaskarzinom

Patienten mit histologisch oder zytologisch bestätigtem Pankreaskarzinom und einer geplanten Therapie zur Behandlung im neoadjuvanten, adjuvanten und palliativen Setting werden hinsichtlich ihrer Lebensqualität unter Therapie, Therapieverträglichkeit und -wirksamkeit prospektiv beobachtet.
Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Doris Escher, Anja Pfadenhauer
Tel. 09561/22-34607



Übergreifende Studien

INFINITY

Clinical Research Platform on Decision Making and Clinical Impact of Biomarker-Driven Precision Oncology

Adult patients with advanced hematologic malignancy or solid tumor not eligible for standard therapies who received a targeted therapy based on an actionable alteration or biomarker identified by molecular diagnostics.

Kontakt:
Studienbüro Onkologie
Frau Escher/Frau Pfadenhauer
Tel. 09561/22-34607