Wichtige Mitteilung:

Alarmstufe ROT: Onlinepetition gegen Kostenexplosion in Krankenhäusern

Alarmstufe ROT: Onlinepetition gegen Kostenexplosion in Krankenhäusern

Bundesweit sorgen Krankenhäuser im Rahmen der Aktion „Alarmstufe ROT“, initiiert von der Deutschen Krankenhausgesellschaft und den Landesverbänden für Aufsehen. Sie sensibilisieren für die prekäre wirtschaftliche Situation der Kliniken angesichts von explodierenden Kosten und Inflation.

Bundesweit sorgen Krankenhäuser im Rahmen der Aktion „Alarmstufe ROT“, initiiert von der Deutschen Krankenhausgesellschaft und den Landesverbänden für Aufsehen. Sie sensibilisieren für die prekäre wirtschaftliche Situation der Kliniken angesichts von explodierenden Kosten und Inflation.

Auch die REGIOMED-Kliniken GmbH schließt sich den Forderungen nach einem Inflations- und Energiekostenausgleich an. Ohne drohe die „wirtschaftliche Intensivstation“ für viele Häuser. Hintergrund sind die gestiegenen Kosten für Medizinprodukte, ausgelagerte Dienstleistungen wir Wäschereien vor allem aber die extrem gestiegenen Energiekosten, die sich aufgrund der reglementierten Preisgestaltung für die Kliniken aktuell nicht refinanzieren lassen.

Alle Kliniken im REGIOMED-Verbund befürworten die Aktion der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) einen Inflationsausgleich zu fordern, um eine noch massivere Kostenkonsolidierung mit möglichen negativen Folgen für die Patientenversorgung zu vermeiden. Die DKG hat hierfür eine Petition gestartet, die von REGIOMED unterstützt wird: https://www.openpetition.de/!AlarmstufeRot

mehr Informationen

Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Ambulante Rehabilitation und Therapieambulanz

Unser Zentrum bietet Ihnen die Möglichkeit, alle Therapiemaßnahmen bei Bedarf auch ambulant oder teilstationär zu nutzen. Bei Versicherten der gesetzlichen Krankenkasse ist vor Beginn der ambulanten Rehabilitation ein Antrag (Formular 60/61) durch einen Kassenarzt (Hausarzt, Facharzt) oder einen Klinikarzt erforderlich. Wir unterstützen Ihren Arzt gerne bei Fragen zur Antragsstellung. Bei Privatpatienten ist die Behandlung auch auf Heilmittelrezept möglich. Bei komplexen oder längerfristigen Therapieplanungen kann je nach Versicherungsvertrag ggfs. vorher eine Kostenübernahmeerklärung Ihrer Privatkasse notwendig sein. Alle Therapieleistungen stehen selbstverständlich auch Selbstzahlern offen. Für Kontakt und Fragen wenden Sie sich gerne an unser Sekretariat der Therapieambulanz und der AGR (Ambulante geriatrische Rehabilitation)

Kontakt

Telefon: 09561 22-7544
Telefax: 09561 22-7464

Wir stehen Ihnen gerne an allen Werktagen von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr zur Verfügung.

Ablauf

Vor Beginn der Behandlung besprechen wir Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen.

Selbstverständlich stehen Ihnen unser Chefarztsekretariat, unsere Ärzte sowie unsere Therapeuten für weitere Informationen bei Bedarf gerne zur Verfügung

Zurück zur Übersicht Leistungsspektrum