Wichtige Mitteilung:

Informationen zu Corona

- Bitte beachten Sie unsere NEWS zum Corona-Virus -

.

Gerne informieren wir Sie über die aktuelle Situation und unsere Maßnahmen auf unserer Sonderseite "Aktuelle Informationen zum Corona-Virus".

Bitte beachten Sie unsere gesonderten Besuchs- und Sprechstundenregelungen in unseren Einrichtungen!

.

.

Ambulante Versorgung:

Aus Anlass der aktuellen Corona-Thematik beschränken wir zu Ihrem und unserem Schutz die Untersuchungen und Behandlungen unserer Patienten auf das medizinisch erforderliche Maß sowie auf Akut- und Notfälle.
Für Rezeptverordnungen und Überweisungen rufen Sie uns bitte an. Über die aktuell angepassten Sprechzeiten informieren wir Sie auf unserem Anrufbeantworter.

Außerhalb der Sprechzeiten kontaktieren Sie bitte in dringenden Notfällen den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 oder wählen Sie die Nummer des Rettungsdienstes 112.

Weitere Infos finden Sie hier.

.

Presse:

Informationen für Pressevertreter finden Sie hier.
Bitte senden Sie Ihre Anfragen ausschließlich schriftlich an presse@regiomed-kliniken.de.

Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Funktionsabteilung

Team der Funktionsabteilung

In der kardiologischen Funktionsabteilung werden alle nichtinvasiven kardiovaskulären und kardiopulmonalen Untersuchungsverfahren durchgeführt. Ein Team aus Ärzten, Krankenschwestern und Arzthelferinnen ist stets darum bemüht, Sie optimal zu versorgen und die Untersuchungsabläufe auf Ihren Bedarf abzustimmen.

Hier wird jeder Patient im Laufe seiner Behandlung untersucht und kompetent beurteilt. Das Herzstück dieser Abteilung bildet die Ultraschalldiagnostik des Herzens, die Echokardiographie.

Im Klinikum Coburg stehen modernste, digitale „High-End“-Ultraschallgeräte (inklusive 3D Echo) zur Verfügung, die eine umfassende und zuverlässige Beurteilung der Herzfunktion und der Blutgefäße erlauben. Im Schnitt werden jährlich ca. 10.000 echokardiografische Untersuchungen durchgeführt.

Weiterhin stehen eine Vielzahl an Langzeit-EKGs zur Kontrolle und Überwachung des Herzrhythmus zur Verfügung. Langzeit-Blutdruckmessgeräte erlauben eine 24 Stunden-Überwachung und Auswertung des Blutdruckverlaufs. Die körperliche Belastbarkeit wird mittels Fahrrad-Ergometer und Spiroergometer bzw. Laufband ermittelt. Zur Überprüfung der Lungenfunktion wird ein Bodyplethysmograf genutzt. Zur genaueren Abklärung von Ohnmachtsanfällen werden Kipptischuntersuchungen vorgenommen. Schlafapnoe-Geräte werden bei schlafbezogenen Atmungsstörungen eingesetzt. Schrittmacher- und ICD-Kontrollen, Allergie-Tests (Prick-Test) sowie die gesamte pulmonale Diagnostik gehören ebenso zu unserem Leistungsspekturm wie Eventrecorder-Kontrollen und die Überwachung dieser über das Internet.

Insgesamt werden in der kardiologischen Funktion alljährlich knapp 70.000 Untersuchungen vorgenommen.

Zurück zur Übersicht Leistungsspektrum