Wichtige Mitteilung:

Eingeschränkte Erreichbarkeit 23.10.-29.10.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der Umstellung unserer Telefonanlage kann es in der Woche vom 23.10.2017 bis zum 29.10.2017 vorübergehend zu Einschränkungen der telefonischen Erreichbarkeit des REGIOMED Klinikums Coburg sowie der Zentralverwaltung kommen. Wir bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Gerne können Sie uns eine Email mit Ihrem Anliegen senden - wir werden uns umgehend bei Ihnen melden. In medizinischen Notfällen nutzen Sie bitte die allgemeinen Notrufnummern 112 oder 116117.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Seniorenzentrum "Wohnen im Alter"

mit gerontopsychiatrischem Wohnbereich

Das Seniorenzentrum "Wohnen im Alter" befindet sich in zentraler Lage am Rande des Wohngebietes Wolkenrasen in Sonneberg, direkt neben dem Krankenhaus. Es bietet 90 Bewohnern in Ein- und Zweibettzimmern ein Zuhause. Durch die Anbindung des Wohngebietes an das Stadtzentrum über eine rollstuhlgerechte Überführung sind Busbahnhof, Bahnhof, Ämter und Einkaufsstraße gut zu erreichen. In direkter Nähe finden Sie zwei Supermärkte, eine Apotheke sowie eine Bushaltestelle.

Das gesamte Gebäude ist auf die Bedürfnisse älterer Menschen ausgelegt. Somit können sich auch Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer bequem im Haus bewegen und Straße wie Gartenanlagen problemlos erreichen.

Unsere Einrichtung

Unser modernes Haus wurde im Jahr 2004 eröffnet. Auf drei Etagen verteilt finden insgesamt 90 Bewohner in 72 Einzel- und neun Doppelzimmern ein neues Zuhause. Um Menschen mit Demenz eine adäquate Wohn- und Betreuungsform zu bieten und ihren speziellen Bedürfnissen gerecht zu werden, verfügt unser Haus über einen besonderen gerontopsychiatrischen Wohnbereich.

Demenz:

Immer mehr Senioren erkranken an Demenz. Deshalb haben wir einen Wohnbereich speziell auf die besonderen Bedürfnisse dieser Bewohner ausgerichtet. Wir haben das Ziel, die Realität der Menschen mit Demenz ernst zu nehmen, das Verhalten zu akzeptieren und somit adäquat auf ihre Gefühle und Bedürfnisse einzugehen. Hierbei steht das Selbstbestimmungsrecht der Bewohner stets an oberster Stelle. Alte Möbel wie aus Großmutters Zeiten sowie speziellen Betreuungs- und Beschäftigungsangeboten ermöglichen wir den Abbau von Ängsten und schaffen Geborgenheit für unsere dementiellen Bewohner.

So wohnen Sie

Das gesamte Haus ist barrierefrei gestaltet, sodass sich auch gehbehinderte Bewohner und Rollstuhlfahrer gut bewegen können. Sowohl die überdachten Etagen-Balkone als auch der schöne Garten laden unsere Bewohner ein, täglich etwas Zeit im Freien zu verbringen. Jedes Bewohnerzimmer verfügt über einen eigenen behindertengerechten Sanitärbereich mit Toilette, Waschbecken und Dusche. Die Zimmer  sind ausgestattet mit Pflegebett, Nachttisch, Schrank mit Safe, Tisch, Stühle, Hocker, Wandregal, TV-Unterschrank, Gardinen und Deckenlampe. Zu jedem Zimmer gehört ein Vorraum mit Garderobe und Spiegel sowie ein Bad mit Waschbecken, Dusche und WC. Dem Wunsch nach individueller Ausgestaltung des Zimmers mit Kleinmöbeln und Wandschmuck kommen wir nach Absprache gerne entgegen. In den Bewohnerzimmern reicht ein Teil des Fensters bis zum Fußboden und gewährt so einen freien Blick in die Natur. Anschlüsse für Fernsehen und Radio sind ebenfalls vorhanden. Ein Pflegebad auf jeder Etage steht allen Bewohnern zusätzlich zum eigenen Bad zur Verfügung. Hubbadewanne und spezielle Hebegeräte erleichtern hier, besonders Menschen mit Bewegungseinschränkungen, die Möglichkeit eines entspannenden Bades.

Jede Etage - die jeweils einen eigenen Wohnbereich darstellt - verfügt über zwei Wohnküchen, wo sich die Bewohner zum gemeinsamen Essen treffen sowie über eine "gute Stube" zum geselligen Beisammensein. Der große zentrale Aufenthaltsbereich lädt insbesondere am Nachmittag zum Verweilen ein.

Unsere Angebote

Unsere Pflege- und Betreuungsangebote sind individuell und bedarfsgerecht. Sie stehen allen Menschen offen - unabhängig von Religion und Herkunft. Auch weiterhin bieten wir die Möglichkeit für Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege. Bitte sprechen Sie uns an. Auch Angehörige und Freunde sind uns willkommen und werden in die Pflege und Betreuung gerne integriert. In unserem Haus gibt es keine Besuchsbeschränkungen.

Die psychosoziale Betreuung in einzelnen Gruppen, wie zum Beispiel Gedächtnistraining, gemeinsames Fernsehen oder Singen, findet auf den Wohnbereichen oder bei schönem Wetter auch im Garten statt.

Im Freien laden ein Springbrunnen, angelegte Wege sowie gemütliche Sitzecken jederzeit zum Spazieren oder zu einem kleinen 'Schwätzchen' ein.

Heimaufnahme

Voraussetzung für eine Aufnahme ist das Vorliegen einer Pflegebedürftigkeit vorliegen (durch den MDK bestätigt). Anmeldeformulare sind im Internet, vor Ort bzw. in der Bewohnerverwaltung erhältlich, auf Wunsch senden wir sie Ihnen auch gerne zu. Möchten Sie unser Haus vorher kennenlernen und in Ruhe besichtigen, vereinbaren Sie bitte einen Termin. So können wir uns Zeit für Sie nehmen und Ihnen alles ausführlich zeigen. Vor dem Einzug in unser Seniorenzentrum besuchen wir unsere zukünftigen Bewohner nach Möglichkeit in ihrer häuslichen Umgebung, damit wir uns schon im Vorfeld gegenseitig kennenlernen können. Der Heimvertrag regelt die Leistungen des Heimes sowie die Rechte und Pflichten, die daraus entstehen. 

Heimvertrag:

Das Entgelt richtet sich nach den Vereinbarungen zwischen dem Heimträger und den öffentlichen Leistungs- und Kostenträgern (Pflegekasse und Sozialhilfeträger), die nach den einschlägigen Vorschriften des SGB XI vereinbart sind. Unterlagen hierzu können Sie in der Heimleitung einsehen. 

Service

Sie haben die Möglichkeit, im Haus die Serviceangebote der Medizinischen Fußpflege und des Friseurs in Anspruch zu nehmen.

Seelsorge

Da unser Haus keine konfessionelle Prägung besitzt, bestehen keinerlei Einschränkungen für unsere Heimbewohner, ihren gewohnten religiösen Handlungen und Gewohnheiten weiter nachzugehen. Regelmäßige Gottesdienste werden auf dem Wohnbereich 2 angeboten. Selbstverständlich vermitteln wir auf Wunsch auch eine individuelle seelsorgerische Betreuung. Wünschen Heimbewohner weitere Kontakte zu religiösen Einrichtungen, werden diese selbstverständlich von unseren Mitarbeitern vermittelt.

Anfahrt

Standortkarte

Umgebungskarte