Wichtige Mitteilung:

Informationen zu Corona

- Bitte beachten Sie unsere NEWS zum Corona-Virus -

.

Gerne informieren wir Sie über die aktuelle Situation und unsere Maßnahmen auf unserer Sonderseite "Aktuelle Informationen zum Corona-Virus".

Bitte beachten Sie unsere gesonderten Besuchs- und Sprechstundenregelungen in unseren Einrichtungen!

.

.

Ambulante Versorgung:

Aus Anlass der aktuellen Corona-Thematik beschränken wir zu Ihrem und unserem Schutz die Untersuchungen und Behandlungen unserer Patienten auf das medizinisch erforderliche Maß sowie auf Akut- und Notfälle.
Für Rezeptverordnungen und Überweisungen rufen Sie uns bitte an. Über die aktuell angepassten Sprechzeiten informieren wir Sie auf unserem Anrufbeantworter.

Außerhalb der Sprechzeiten kontaktieren Sie bitte in dringenden Notfällen den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 oder wählen Sie die Nummer des Rettungsdienstes 112.

Weitere Infos finden Sie hier.

.

Presse:

Informationen für Pressevertreter finden Sie hier.
Bitte senden Sie Ihre Anfragen ausschließlich schriftlich an presse@regiomed-kliniken.de.

Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Rettungsdienst der REGIOMED-KLINIKEN GmbH

Die REGIOMED-KLINIKEN GmbH betreibt den bodengebundenen Rettungsdienst auf dem Gebiet des Landkreises Sonneberg (Rettungswachen Sonneberg, Neuhaus und Notarztstützpunkt Steinach)  für den Rettungsdienstzweckverband Südthüringen sowie im Landkreis Hildburghausen an den Standorten Hildburghausen, Eisfeld und Schalkau.

Pro Jahr werden rund 24.000 lebensrettende Einsätze und Krankentransporte durchgeführt. Dabei werden über 750 000 Kilometer zurückgelegt. Derzeitig sind fünf Notarzteinsatzfahrzeuge, sechs Rettungstransportwägen und sechs Krankentransportwagen im Einsatz.

Bei den rund  100 Vollzeitkräften arbeiten hauptamtliche Rettungssanitäter, Rettungsassistenten und zukünftig auch Notfallsanitäter zusammen. Diese kooperieren bei ihren Einsätzen eng mit den Kollegen der Wasserrettung, der Bergwacht und der Luftrettung. Ihre Einsatzgebiete liegen in bis zu 800 Metern Höhe, was die Fahrten besonders im Winter in teilweise schlecht erreichbare Regionen zu einer besonderen Herausforderung machen kann.

Aktuell laufen Baumaßnahmen an unseren Standorten Sonneberg und Neuhaus. Die neuen Rettungswachen schaffen optimierte Arbeitsbedingungen und verbesserte Räumlichkeiten für unsere Mitarbeiter und ihre täglichen Aufgaben. Fertigstellung und Inbetriebnahme ist für das Jahr 2019 geplant.

Als 'Lehr-Rettungswachen' nehmen wir unseren Auftrag in der Ausbildung junger Menschen zu Rettungssanitätern/ -assistenten sehr ernst. Jedes Jahr bieten wir zudem zahlreichen Praktikanten Einblicke in unsere Arbeit.

Weitere Infos zur Ausbildung als Notfallsanitäter gibt's hier.