Wichtige Mitteilung:

Informationen zu Corona

- Bitte beachten Sie unsere NEWS zum Corona-Virus -

.

Gerne informieren wir Sie über die aktuelle Situation und unsere Maßnahmen auf unserer Sonderseite "Aktuelle Informationen zum Corona-Virus".

Bitte beachten Sie unsere gesonderten Besuchs- und Sprechstundenregelungen in unseren Einrichtungen!

.

.

Ambulante Versorgung:

Aus Anlass der aktuellen Corona-Thematik beschränken wir zu Ihrem und unserem Schutz die Untersuchungen und Behandlungen unserer Patienten auf das medizinisch erforderliche Maß sowie auf Akut- und Notfälle.
Für Rezeptverordnungen und Überweisungen rufen Sie uns bitte an. Über die aktuell angepassten Sprechzeiten informieren wir Sie auf unserem Anrufbeantworter.

Außerhalb der Sprechzeiten kontaktieren Sie bitte in dringenden Notfällen den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 oder wählen Sie die Nummer des Rettungsdienstes 112.

Weitere Infos finden Sie hier.

.

Presse:

Informationen für Pressevertreter finden Sie hier.
Bitte senden Sie Ihre Anfragen ausschließlich schriftlich an presse@regiomed-kliniken.de.

Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Hämatologie und Onkologie

Im Fachbereiche Hämatologie und internistische Onkologie werden Patienten mit bösartigen Tumorerkrankungen und Blutkrankheiten ambulant in unserem medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) und auf unserer Station umfassend von der Diagnose bis zur Nachsorge betreut. Die Diagnose einer bösartigen Erkrankung ist ein sehr persönliches und komplexes Geschehen. Die Art und Ausbreitung erfordert immer ein individuelles, mit dem Patienten abgestimmtes Vorgehen, das auf den aktuellen Erkenntnissen der Medizin basiert.

Die Betreuung von Tumorpatienten erfordert die enge fachübergreifende Zusammenarbeit der Fachabteilungen Hämato-Onkologie, Pathologie, Radiologie und Radio-Onkologie mit den jeweiligen spezialisierten Fachvertreter der Allgemeinmedizin, ViszeralchirurgieGastroenterologie, Geriatrie, Gynäkologie und Urologie. Die hohe Qualität unseres Onkologischen Zentrums wurde von der Deutschen Krebsgesellschaft im Februar 2010 zertifiziert.

Mit welcher Behandlung kann welches Ziel erreicht werden? Wie sind meine Chancen? Viele Fragen stehen am Anfang einer onkologischen Behandlung. Besonders wichtig ist es uns deshalb, dem Patienten und seinen Angehörigen verständlich und ausführlich seine Erkrankung und die notwendigen Behandlungsmaßnahmen zu erläutern und für seine Probleme da zu sein.

Die Beratungsgespräche finden in ruhiger und ungestörter Atmosphäre statt. Es ist uns wichtig, den Patienten kennenzulernen und wir beantworten gerne alle Fragen. Begleitpersonen sind dabei immer willkommen. Informierte Patienten verstehen besser, welchen Sinn diagnostische und therapeutische Maßnahmen machen. Das Wissen um die Bedeutung dieser Maßnahmen reduziert die Angst davor. Erkrankung und Therapie verstehen hilft manchmal, sie besser akzeptieren zu können. In regelmäßigen Abstanden wird die Wirksamkeit der Therapie durch entsprechende Untersuchungen überprüft. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen werden ausführlich zwischen Arzt und Patient besprochen.

In unserem Medizinischen Versorgungszentrum bieten wir eine umfassende ambulante Diagnostik und Behandlung an. Wir führen spezielle Untersuchungen an Blut- und Knochenmarksausstrichen sowie Punktionen bei Lungenwasser (Pleuraerguss) oder Bauchwasser (Aszites) durch. Die medikamentöse Behandlung umfasst die Therapie mit Zytostatika (Chemotherapie), tumorspezifischen Antikörpern (Immuntherapie), Hormontherapie und anderen Tumormedikamenten. Weitere wichtige BegIeitmaßnahmen sind die vorbeugende Behandlung von Chemotherapienebenwirkungen, Bluttransfusionen sowie die spezielle Ernährungs- und Schmerztherapie.

TVO Vital - Onkologisches Zentrum/Allgemeinchirurgie/Schmerztherapie

Dauer: 04:00

Weiterführende Informationen