Wichtige Mitteilung:

Informationen zu Corona

- Bitte beachten Sie unsere NEWS zum Corona-Virus -

.

Gerne informieren wir Sie über die aktuelle Situation und unsere Maßnahmen auf unserer Sonderseite "Aktuelle Informationen zum Corona-Virus".

Bitte beachten Sie unsere gesonderten Besuchs- und Sprechstundenregelungen in unseren Einrichtungen!

.

.

Ambulante Versorgung:

Aus Anlass der aktuellen Corona-Thematik beschränken wir zu Ihrem und unserem Schutz die Untersuchungen und Behandlungen unserer Patienten auf das medizinisch erforderliche Maß sowie auf Akut- und Notfälle.
Für Rezeptverordnungen und Überweisungen rufen Sie uns bitte an. Über die aktuell angepassten Sprechzeiten informieren wir Sie auf unserem Anrufbeantworter.

Außerhalb der Sprechzeiten kontaktieren Sie bitte in dringenden Notfällen den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 oder wählen Sie die Nummer des Rettungsdienstes 112.

Weitere Infos finden Sie hier.

.

Rehaklinik Masseberg/Tagespflege am Eckardtsberg

Aktuell sind beide Einrichtungen geschlossen. Das Seniorenzentrum am Eckardtsberg Coburg ist davon nicht betroffen.

.

Presse:

Informationen für Pressevertreter finden Sie hier.
Bitte senden Sie Ihre Anfragen ausschließlich schriftlich an presse@regiomed-kliniken.de.

Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Entlassmanagement bei REGIOMED

Entsprechend des Rahmenvertrags „Entlassmanagement“ nach § 39 Abs. 1a S. 9 SGB V bietet REGIOMED Patienten beim Übergang in die Versorgung nach Krankenhausbehandlung ein Entlassmanagement an.

Ziel ist, die bedarfsgerechte und kontinuierliche Versorgung von Patienten zu gewährleisten. Patienten unterschreiben im Anhang zum Behandlungsvertrag, ob sie ein Entlassmanagement wünschen oder nicht. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sozialdienst und ggf. Casemanagement werden über den Bedarf des Patienten informiert.

Im Rahmen eines differenzierten Assessments auf Station wird der weitere Versorgungsbedarf des Patienten ermittelt und ein Entlassplan erstellt. Bei erforderlicher Unterstützung durch die Kranken- bzw. Pflegekasse wird rechtzeitig Kontakt mit dieser aufgenommen.

Beratung & Unterstützung durch den Sozialdienst

Gerne helfen wir unseren Patienten mit einer Beratung durch unseren Sozialdienst. 

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um die Einleitung von Anschlussrehabilitation und um die Überleitung zur häuslichen oder stationären Pflege. Alle erforderlichen Anträge werden durch den Sozialdienst gestellt, Angehörige erhalten umfassende Beratung zu möglichen Unterstützungsangeboten.

Bei der Suche nach freien Pflegeheimplätzen oder Pflegediensten sind wir jedoch auf die Mithilfe der Angehörigen angewiesen. Die gesetzlich geregelte Beistandspflicht zwischen Ehegatten bzw. Eltern und Kindern endet nicht an der Krankenhaustür, und der derzeitige Pflegenotstand erfordert gemeinsames Handeln und gute Kommunikation. 

Wir bitten Angehörige, bei unklaren Sachverhalten gleich auf uns zuzukommen. 

Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner vor Ort in den einzelnen Standorten gerne zur Verfügung:

Coburg
Hildburghausen
Lichtenfels
Neustadt/Co.
Sonneberg/Neuhaus