Wichtige Mitteilung:

Besuchsregeln für unsere Kliniken

Besuchsregeln für unsere Kliniken

Aufgrund steigender Inzidenzwerte gilt aktuell eine starke Einschränkung von Besuchen in unseren Kliniken. Wir danken für Ihr Verständnis.

Bitte informieren Sie sich über die tagesaktuellen Vorgaben und Ausnahmen.

!!!!!! Sonderfall Bayern !!!!!! Regelungen für Ampelfarbe Gelb oder Rot:
Besucher in Kliniken und Pflegeheimen müssen unabhängig vom Impf- und Genesenenstatus einen negativen Covid-Abstrich nachweisen

Alle Informationen erhalten Sie unter: www.regiomed-kliniken.de/corona

Nicht mehr anzeigen
Gesundheit ganz nah. Wir sind da.
Keyvisual
A
A
A

Anästhesie und Intensivmedizin

REGIOMED Klinikum Hildburghausen

Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

herzlich willkommen im REGIOMED Klinikum Hildburghausen.

Die Arbeitsplätze der Anästhesisten sind der Operationssaal  und die Intensivstation.
Viele Patienten haben vor der Narkose genau so viel Angst wie vor dem geplanten Eingriff. Dabei hat die Anästhesie durch moderne, gut steuerbare Medikamente und ausgefeilte Überwachungsmethoden einen extrem hohen Sicherheitsstandard erreicht. Die Mitarbeiter der Anästhesieabteilung begleiten Sie bei Ihrem Eingriff, und sorgen für Schmerzfreiheit und stabile Vitalfunktionen während und in der ersten Zeit nach der Operation. Auf der Intensivstation behandeln wir zusammen mit den Kollegen der zuständigen Fachabteilung schwerstkranke bzw. überwachungspflichtige Patienten.

Wir kümmern uns!
Ihr
Thomas Eckermann

Erfahren Sie mehr über uns

Die Abteilung Anästhesie und Intensivpflege am REGIOMED Klinikum Hildburghausen versorgt drei Operationssäle sowie acht interdisziplinäre Intensivbetten, davon sechs mit Beatmungsmöglichkeit. Jährlich werden etwa 5400 Anästhesieleistungen erbracht und ca. 1200 Patienten auf der Intensivstation behandelt.

Wir bieten alle gängigen Vollnarkose- und Regionalanästhesieverfahren bei Erwachsenen und Kindern ab dem 1. Lebensjahr an. Das Team unserer Abteilung betreut zudem die interdisziplinäre Intensivstation mit den entsprechenden diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen, wie z.B.
• Nierenersatztherapie (kontinuierliche Hämodialyse mit Citratantikoagulation),
• invasivem Hämomonitoring (PICCCO)
• Beatmungstherapie und Weaning
• Antibiotikatherapie gemäß Antibiotic Stewardship
• Physiotherapie,
• Dilatationstracheotomien,
• der Anlage von Thoraxdrainagen,
• diagnostischen und therapeutischen Bronchoskopien,
• Sonographien (Echokardiographie, Abdomen-, Gefäß- und Pleurasonographie, TEE).

Ebenso steht natürlich auch die radiologische Notfalldiagnostik incl. Computertomographie zur Verfügung.

Weitere Funktionen der Abteilung sind:
• die innerklinische Notfallversorgung
• OP-Organisation
• Geburtshilfliche Schmerztherapie (PDK) und Neugeborenenversorgung im Notfall
• die Sicherstellung des Notarztdienst an 3 Tagen in der Woche am Standort Hildburghausen
• Transfusionsverantwortlicher Arzt / Ärztin
• Transplantationsverantwortlicher Arzt / Ärztin
• Krankenhaushygieniker
• Laborverantwortlicher Arzt